Gemeinsame Ziele – Ein Gespräch mit Staatssekretär Tim Renner

17.11.2014: Am 17.11.14 trafen sich die Mitglieder des Rats für die Künste mit Staatssekretär für Kultur, Tim Renner, in der Neuköllner Oper. Themen des in regelmäßigen Abständen stattfindenden Austausches waren: Räume für die Künste, die Haushaltsanmeldungen für 2016/17, die Sicherung der Einnahmen der City Tax für die Kultur Berlins u.a. Gemeinsamkeiten der politischen Zielrichtung sind, […]
Schön wird es erst, wenn wir aus der Vergangenheit für die Zukunft gelernt haben!

Schön wird es erst, wenn wir aus der Vergangenheit für die Zukunft gelernt haben!

11.11.2014: Stellungnahme vom Rat für die Künste anlässlich der temporären Transformation der Mauerkreuze zum 25. Jahrestages nach dem Mauerfall Der Rat für die Künste bedankt sich beim Team des Maxim Gorki Theaters und seiner Intendantin Shermin Langhoff, dass sie eine Kunstaktion unterstützt haben, die uns daran erinnert hat, dass Feiern und Rückschauen auf den 9. […]

Neue Chance für sinnvolle Verwendung der City Tax

17.10.2014: Pressemitteilung Neue Chance für sinnvolle Verwendung der City Tax Durch den Rücktritt von Ulrich Nussbaum als Finanzsenator besteht die Chance, die vom Rat für die Künste, der Koalition der freien Szene, Kultur- und Haushaltspolitikern aller Parteien geforderte Verwendung der City Tax für Kultur und Tourismus endlich umzusetzen. In zahlreichen Veranstaltungen der letzten zwei Jahre […]

Der Rat für die Künste – Zum Selbstverständnis

Der Rat für die Künste vertritt als gewähltes unabhängiges Gremium die Berliner Kultur. Die Mitglieder des Rates sind vierundzwanzig Persönlichkeiten, zu denen sowohl Kulturschaffende bekannter Berliner Kulturinstitutionen als auch freischaffende Künstler_innen gehören. Der Rat für die Künste berät über alle anstehenden kulturellen Fragestellungen, versteht sich als Vermittler zwischen Politik und kultureller Praxis und gibt Anstöße […]

Der Rat für die Künste tagt regelmäßig am ersten Montag im Monat

Der Rat für die Künste tagt jeweils am ersten Montag eines Monats von 18 bis ca. 20 Uhr an jeweils wechselnden Orten. Die Sitzungen sind nicht öffentlich. Die Tagesordnung und die Protokolle der Sitzungen sind ebenfalls nicht öffentlich. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Berlin Mondiale!

Berlin Mondiale!

01.09.2014: Berlin Mondiale  Flüchtlinge & Kulturinstitutionen: Zusammenarbeit in den Künsten Mit dem Projekt Berlin Mondiale setzt sich der Berliner Rat für die Künste in Kooperation mit dem Flüchtlingsrat Berlin und dem Kulturnetzwerk Neukölln e.V. für die Rechte hier ankommender Flüchtlinge ein und möchte damit zur Verbesserung ihrer Lebensumstände beitragen. Berlin Mondiale bringt Kinder, Jugendliche und […]

Offener Brief: Die “Wachsende Stadt” braucht Kunst und Kultur zum Leben!

02.07.2014: Liebe Berliner Kulturschaffende, hier zur Kenntnis ein Offener Brief des Rates für die Künste an den Regierenden Bürgermeister zum Thema Die “Wachsende Stadt” braucht Kunst und Kultur zum Leben. Liegenschaftspolitik muss Kultur mitdenken     Sehr geehrter Herr Regierender Bürgermeister, Sehr geehrter Herr Wowereit, mit der Benennung von Tim Renner zum Staatssekretär für Kultur, haben […]

AG Bildende Kunst

Die AG Bildende Kunst hat sich im Vorfeld der von der Senatskanzlei/Kulturelle Angelegenheiten einberufen Dialogkonferenz “K2″ innerhalb des Rates für die Künste gebildet, um für das Feld der Bildenden Kunst Themen und Vorschläge zu erarbeiten. Im Ergebnis der Konferenz wurde die AG gebeten, Vorschläge für die Fortführung des Dialoges zu entwickeln. Seit dem bildet die AG […]

AG Diversität

Ein Text über die Arbeit der AG Diversität erscheint demnächst. Mitglieder der Arbeitsgrüppe Diversität: Fadi Abdelnour Yvonne Büdenhölzer Wagner Carvalho Silvia Fehrmann Cagla Ilk Dorothea Kolland Martin Steffens  

AG Kulturelle Bildung

Als im Kontext der Neugründung des Rates für die Künste im Laufe des Jahres 2005 die Arbeitsschwerpunkte neu positioniert wurden, waren sich alle Beteiligten darüber einig, dass die Lage der Kulturellen Bildung in Berlin so katastrophal sei, dass die Lage der Kunst in Berlin ernsthaft Schaden nehmen könnte und dass dieses Arbeitsfeld zu den neuen […]
© Rat für die Küntse, Berlin — Impressum